vorige Seite    Melody Assistant    nächste Seite 
 

Einleitung
Produkte
Was ist neu ?
Lehrgang
Notation
Wiedergabe
Geräte/Scripts
Virtual Singer
Allgemeines
Schnelles Erstellen
Notenstufen singen
Gregorianischer Gesang
Jazz Scat
MIDI und ABC
Regeln zum Schreiben
Technischer Hintergrund
Einstellungen
SAMPA Notation
Fragen/Antworten
Unsichtbare Befehle
Real Singer
Bibliographie & Grüße
Fragen/Antworten
Softwarelizenz
Technische Unterstützung
Anhang
Druckbares Handbuch


Das Symbol zeigt die neuen Eigenschaften in dieser Version.

 
 
 

Virtual Singer

Regeln zum Schreiben gesungener Notensysteme


Gesangstext kann direkt innerhalb der Software eingegeben werden. Um dies zu tun, beachten sie bitte die Kapitel, die sich mit Karaoke beschäftigen.
Bitte rechnen sie auch mit Problemen, wenn die Verbindung zwischen Musik und Gesangstext nicht regelgerecht gemacht wird.

Verschiedene gesungene Notensysteme können in einem einzelnen Dokument enthalten sein, jedes Notensystem von einem vorgegebenen Interpreten gesungen.
Wenn sie also ein Stück für Bass, Tenor und Sopran schreiben, müssen sie drei verschiedene Notensysteme erstellen.
Virtual Singer ermöglicht die Definition jeder Stimme der Interpreten mit bemerkenswerter Präzision.

Wenn mehrere Noten innerhalb eines Notensystems in einem Akkord vorhanden sind, singen mehrere Interpreten mit derselben Stimme verschiedene Noten zur gleichen Zeit. Diese Eigenschaft kann benutzt werden, um Chor-Effekte zu erzeugen.

.

Gesungene Notensysteme

Ein gesungenes Notensystem wird charakterisiert durch seine Melodie. Jede Silbe ist mit einer oder mehreren Noten verbunden. Einige Parameter der Note werden benutzt um die Art, in der die Silbe gesungen wird, zu verändern.

Beachten sie: Virtual Singer kann auch singen, wenn kein Text unter dem Notensystem geschrieben steht: im Falle eines Gospel Notensystems (FaSoLa), eines Gregorianischen Notensystems und wenn die Textzeile unter dem Notensystem leer gelassen wird.
Dies ermöglicht es ihnen, ein Notensystem singen zu lassen ohne Gesangstext eingeben zu müssen.
  • Die Tonhöhe der Note bestimmt die Frequenz der Silbe.
  • Die Noten-Länge bestimmt die Länge der Silbe.
  • Um die Silbe zu verlängern, werden einige Regeln der Gesangstechnik berücksichtigt, sodass das am meisten dehnbare Phonem der Silbe gestreckt wird.
    Wenn Wörter getrennt werden, vergessen sie nicht, daß eine Silbe dehnbar ist, wenn sie mindestens einen Vokal enthält.
  • Die Noten-Anschlagstärke hat Einfluß auf die Kraft, mit der die Silbe gesungen wird.
  • Effekte werden ebenfalls interpretiert, besonders Dehnungs-Effekte. Sie ändern die Frequenz der Silbe, während sie gesungen wird.
  • Wenn eine Silbe über mehrere Noten mit verschiedenen Tonhöhen gedehnt wird, bewegt sich die Frequenz der gesungenen Silbe entsprechend, um der Melodie zu folgen.
    Lautstärke-Effekte werden ebenfalls interpretiert. Sie ermöglichen es, eine Note sanft beginnen oder enden zu lassen.
Behalten sie im Gedächtnis, daß die besten Ergebnisse erzielt werden, wenn der Gesangstext den Standard-Richtlinien folgt:
  • Worte werden voneinander getrennt durch Leerzeichen
  • Silben werden getrennt durch Trennstriche ( - )
  • Satzzeichen (, ; .: ? !) müssen eingegeben werden
  • Klein-Buchstaben am Beginn eines jeden Verses und akzentuierte Buchstaben (besonders im Französischen) müssen eingetippt werden. Korrektes Buchstabieren ist nötig, um eine gute Aussprache zu erreichen.
Während Virtual Singer eine MIDI oder ABC  Karaoke Datei lädt, analysiert es den Gesangstext, um die wahrscheinlichste Sprache zu ermitteln.
 
Beachten sie: Innerhalb eines Dokuments können sie mehrere Sprachen verwenden (zum Beispiel, eine Frau die englisch singt und ein Mann französisch). Abhängig von der Sprache analysiert Virtual Singer den Text und bestimmt die zu singenden Phoneme.
Im besonderen Fall von Französisch werden die Verbindungen berechnet (das Erklingen des letzten Konsonanten vor dem beginnenden Vokal-Klang). Zum Beispiel, "les oiseaux" wird "l ey Z w ah z ow" (die Vögel) erzeugen.

Virtual Singer kann bei der Umwandlung von geschriebenem Text in Phoneme Fehler machen.
Sie können dann die Aussprache verbessern, indem sie der falschen Silbe einen Text in eckigen Klammern folgen lassen. Dieser Text ist nur während der Bearbeitung sichtbar und erscheint nicht auf dem Bildschirm. Die häufigsten Fehler passieren bei Fremdwörtern, oder bei Wörtern, die mehrere Möglichkeiten der Aussprache, aber dieselbe Buchstabierung haben (put, read ...).

Zum Beispiel, wenn das Wort "D'Ar-ta-gnan" ausgesprochen wird als "Dar-tay-gnan", kann die folgende Änderung vorgenommen werden: "D'Ar-ta[tah]-gnan[nyan]".

Diese Methode zur Verbesserung der Aussprache ist im Allgemeinen ausreichend.

Trotz allem ist es möglich, die Aussprache einer vorhandenen Silbe noch feiner zu definieren, indem man die SAMPA Notation zwischen eckigen Klammern in der Form [#xxxx] eingibt.
(Vergessen sie nicht das Zeichen # nach der öffnenden Klammer)

Für weitere Informationen über die SAMPA Notation lesen sie bitte das diesbezügliche Kapitel.

Darüber hinaus vermischen manche Texte verschiedene Sprachen. Um die Sprache innerhalb eines Notensystems zu wechseln, gibt es eine Reihe besonderer Kommandos:

Fügen sie folgendes hinzu:

[!frnord] um zu Nord-Französisch zu wechseln
[!frsud] für Süd-Französisch
[!gb] für britisches Englisch
[!us] für amerikanisches Englisch
[!latin] für Latein
[!espa] für Spanisch
[!ita] für Italienisch
[!fin] für Finnisch
[!jap] für Japanisch
[!de] für Deutsch
[!oc] für Okzitanisch

um in ihrem Text die Sprache zu wechseln.

Wenn sie zum Beispiel folgendes schreiben:
"D'Ar-ta-gnan on his horse."

Virtual Singer wird etwas in der Art von "D ar / t ay / g n a n / o n  / h ee z / h o r s" aussprechen.

Sie könne das verbessern, indem sie folgendes schreiben:

"[!frnord]D'Ar-ta-gnan [!gb]on his horse."
 

Gesprochene Notensysteme

Ein gesprochenes Notensystem ist ein Notensystem vom Typ "Text". Es enthält "Gesangstext" aber keine musikalischen Symbole. In diesem Falle wird der Text gesprochen und nicht gesungen.



(c) Myriad - Alle Rechte vorbehalten.