vorige Seite    Melody Assistant    nächste Seite 
 

Einleitung
Produkte
Was ist neu ?
Lehrgang
Notation
Wiedergabe
Geräte/Scripts
Virtual Singer
Myriad HQ
Fragen/Antworten
Einleitung
Allgemeines
Notation
Dateien allgemeines
Bearbeiten
Noten und Pausen
Symbol-Anzeige
Triolen und Verzierungen
Bogen und Balken
Unterbrechungszeichen
Dynamik
Tempo-Wechsel
Ottava, Pedal
Takte
Notensysteme
Schlüssel, Takt- und Tonart
Tabulaturen
Grifftabellen
Text
Liedtext
Freie Objekte
Akkordanzeige
Wiedergabe
Dateien
Geräte
How to ?
Softwarelizenz
Technische Unterstützung
Anhang
Druckbares Handbuch


Das Symbol zeigt die neuen Eigenschaften in dieser Version.

 
melody

Takte



 

Wie füge ich weitere Takte in meine Partitur ein?
 
Indem Sie "Bearbeiten>Takte>Einfügen" wählen.
Oder Sie setzen einfach eine Note hinter den letzten Taktstrich in Ihrer Partitur.
Oder Sie klicken in die Taktleiste (bei gedrückter Command- oder Strg-Taste, bzw. Rechtsklick)

In meiner gedruckten Partitur habe ich 4 Takte in der ersten Zeile, 4 in der nächsten usw.. Wie läßt sich das in der Software anzeigen?
 
Wenn Sie Harmony Assistant verwenden, wechseln Sie einfach in den "Seitenmodus" (Partitur>Seitenmodus).
Andernfalls müssen Sie Ihre Takte im Scrollmodus nebeneinander eingeben. Beim Drucken werden die Takte dann auf dem Papier angeordnet.
Die gewünschte Anzahl von Takten in einer Druck-Zeile können Sie entweder im Menu Partitur>Seitenmodus einstellen" (nur Harmony) angeben, oder mit dem Kontextmenu der Taktleiste (Kein/Zeilenumbruch nach diesem Takt).

Ich habe am Anfang meiner Partitur einen Takt eingefügt, um ein paar Metronom-Schläge vor der Wiedergabe spielen zu lassen. Dieser Takt soll aber bei der Taktnummerierung nicht mitgezählt werden. Wie mache ich das?

Öffnen Sie das Kontextmenu der Taktleiste und wählen Sie dort: "bei der Taktnummerierung nicht berücksichtigen". In der Taktleiste erscheinen dann die "virtuellen" Taktzahlen, sowie die realen, in Klammern daneben.

Wie teile ich eine Mehrtakt-Pause in zwei Gruppen?
 
Wählen Sie im Kontextmenu der Taktleiste: "Mehrtakt-Pausen aufteilen".

  Wenn ich einen Tempo-Wechsel auf eine Mehrtaktpause anwende, wird die Mehrtaktpause "aufgebrochen". Wie kann ich das verhindern?

Alle Objekte, die auf eine Mehrtakt-Pause angewendet werden, lösen die Mehrtakt-Pause auf. Sonst würden sich die Objekte überlagern, z.B. würde das Tempo-Objekt an einer falschen Zeitposition dargestellt.

Allerdings gilt dies nicht für Notensysteme, die keine Klänge haben, wie das "Text-Notensystem".
Sie können also ein "Text"-Notensystem in Ihre Partitur einfügen und darauf das Tempo-Objekt anwenden. Anschließend "verschmelzen" Sie die beiden Systeme.





(c) Myriad - Alle Rechte vorbehalten.