vorige Seite    Harmony Assistant    nächste Seite 
 

Einleitung
Produkte
Was ist neu ?
Lehrgang
Einleitung
Neues Notenblatt
Erstellen einer Melodie
Wechsel des Instruments
Namenswechsel
Zweites Notensystem
Neues Instrument
Benutzer Klang
Grafik und Text
Drucken
Taktbreite
Begleitung
Rhythmus
Notation
Wiedergabe
Geräte/Scripts
Virtual Singer
Fragen/Antworten
Softwarelizenz
Technische Unterstützung


Das Symbol zeigt die neuen Eigenschaften in dieser Version.

 

Eine automatische Begleitung kreieren 

Am Kopf des Dokumentenfensters, zwischen dem Lineal inklusive seiner Numerierung und dem Notensystem, gibt es zwei Flächen, in denen man rhythmische Muster und automatische Begleitungen definieren kann.
Diese heißen Rhythmusfeld (grüne Fläche) und Begleitungsfeld (graue Fläche).
 
Anmerkung : Diese Flächen werden nur angezeigt, wenn sie im Optionen Menü aktiviert wurden

Oberhalb dieser beiden Flächen werden in der Akkordtabelle die Akkorde der einzelnen Takte angezeigt.

Klicken Sie in die Zelle des Begleitfeldes über dem ersten Takt.
Das Fenster für die Definition der Begleitung öffnet sich. Klicken Sie auf „Neu" und vergeben Sie einen Namen für die Begleitung (zum Beispiel „Baß Linie"). Anschließend den „Bearbeiten"-Knopf drücken.
Dadurch öffnet sich ein Fenster mit einem blätterbaren Index für die Definition.

Öffnen Sie den Eintrag „Instrument" und wählen dort „Baß", wie bereits definiert.

Anmerkung : Klicken Sie auf „Bearbeiten" um ein neues Instrument zu definieren oder um ein bestehendes zu modifizieren, genauso wie im „normalen" Notensystem.

Öffnen Sie anschließend den Eintrag „Noten".
Hier kann man die Sequenz bzw. den Akkordtyp definieren, welche die Begleitung ausführen soll, wenn das Lied abgespielt wird. Wählen Sie „entsprechend Muster" und wählen Sie dann, in der rechten Liste, das „Blues > Classic > Bass 1" Muster. In diesem Fenster „OK" und dann wieder „OK" klicken.
Die Begleitung ist nun angelegt.
 
Anmerkung : Begleitungen werden nur gespielt, wenn das „Begleitung aktiv" Icon (in der Wiedergabepalette) aktiv ist.

Wie Sie sehen, erscheint die Begleitung nur im ersten Takt des Liedes. Wenn Sie das Lied jetzt abspielen, hören Sie die ersten drei Baßnoten, welche nur zum ersten Takt passen.

Wir werden nun die Begleitung auf die 4 Takte des Liedes erweitern.

Tip : Wenn Sie eine Begleitung anlegen, können Sie am Fuß des Hauptfensters direkt den Anfangs- und den Endtakt eingeben, von wo bis wo die Begleitung gespielt werden soll.

Zielen Sie auf die rechte Ecke des „Baß Linie"-Rahmens im Begleitungsfeld.
Der Mauszeiger verändert sich. Klicken und ziehen Sie die Ecke nach rechts, bis die 4 Takte des Liedes abgedeckt sind. Lassen Sie den Knopf los.
Ihre Begleitung ist nun fertig.
Spielen Sie das Lied .
 


(c) Myriad - Alle Rechte vorbehalten.