vorige Seite    Harmony Assistant    nächste Seite 
 

Einleitung
Produkte
Was ist neu ?
Lehrgang
Notation
Wiedergabe
Geräte/Scripts
Virtual Singer
Fragen/Antworten
Einleitung
Allgemeines
Notation
Wiedergabe
Dateien
Dateien allgemeines
MIDI Dateien
Quantisierung
Geräte
MyrScript Scripte
How to ?
Softwarelizenz
Technische Unterstützung


Das Symbol zeigt die neuen Eigenschaften in dieser Version.

 
melody

Dateien: Allgemeines





Welche Dateiformate kann das Programm lesen oder schreiben?

Zunächst einmal kann das Programm alle Myriad-eigenen Dateiformate lesen und schreiben. Diese Formate ermöglichen Ihnen das Speichern und Öffnen ohne jeden Verlust von Informationen, die Sie bereits eingegeben haben.
Hier ist eine Liste der "nativen" Dateiformate:

 Standard-Dateiformat
 .myr, .mus 
  Das Format, in dem Ihre Dokumente
  gewöhnlich gespeichert werden. In den
  Globalen Einstellungen können sie
  festlegen, ob diese Dateien komprimiert
  werden sollen (verlustfrei) oder nicht.
 Eigenständig
.mux   Alle digitalen Instrumente werden hier
  als Benutzer-Instrumente gespeichert und
  sind daher unabhängig von der
  vorhandenen Klangdatenbank...

 Standard, gepackte Digitaldaten .mu3
  Digitale Daten in der Datei (digitale
  Spuren oder Benutzer-Instrumente) werden
  wahlweise mit MP3 oder OGG komprimiert,
  um Speicherplatz zu sparen. Allerdings:
  dieser Vorgang ist nicht verlustfrei.

Darüber hinaus importiert die Software auch Dateien von Drittanbietern. Harmony Assistant gehört zu den Notensatz Programmen mit der vielleicht größten Vielfalt in dieser Hinsicht. Eine komplette Liste der unterstützten Dateiformate ist auf unserer Webseite einsehbar, dort werden auch die Unterschiede zwischen Melody und Harmony Assistant aufgeführt.

Wie kann ich meine Stücke exportieren, so dass sie in anderen Programmen verwendet werden können?
 
Das hängt von der Art Ihrer "anderen Software" ab.

1- Falls es sich um ein Notationsprogramm handelt:
Wenn Sie Harmony Assistant besitzen und die Zielsoftware XML-Dateien lesen kann, exportieren Sie in dieses Format.
Andernfalls exportieren Sie Ihr Stück in das MIDI1 Format. Dies ist der gängigste Weg.
Tipp : Wenn Sie eine Midi-Datei speichern, wird nur das gespeichert, was bei der Wiedergabe hörbar ist. Beachten Sie also Ihre Einstellungen, den Abspielmodus, die Position der Spielmarke etc...

2- Falls Sie einen Audio-Editor, eine Jukebox oder ein Brennprogramm verwenden:
Exportieren Sie nach WAV, AIFF, MP3 oder OGG.

Wie kann ich mein Musikstück in einem Multimedia-Projekt einsetzen?
 
Exportieren Sie ihr Musikstück nach MP3, WAV, AIFF oder MIDI.

Wie kann Ich eine Audio-CD mit meinen Originalklängen erstellen?
 
Lesen Sie das Kapitel "Erstellen einer Audio-CD" in der Dokumentation.

Ich habe eine ".MUS"-Datei von einem Freund bekommen, aber ich kann diese Datei nicht öffnen. Warum?

Vergewissern Sie sich, dass diese Datei mit Melody-Harmony erstellt wurde. Auch wenn die Datei-Endung ".MUS" ist, muss dies nicht zwangläufig der Fall sein, da Dateien mit dieser Endung von vielen verschiedenen Programmen verwendet werden, aber nur von den jeweiligen Programmen geöffnet werden können.
Bitte beachten Sie aber, das Harmony Assistant die ".MUS"- Dateien von Finale® und MusicTime®  direkt importieren kann.

Wenn Sie keinen Erfolg beim Import der Datei haben und Harmony Assistant besitzen, sollten Sie Ihren Freund fragen, ob er seine Partitur, falls möglich, in das MusicXML-Format exportieren kann.
Als letzte Option bleibt Ihnen dann noch, Ihren Freund zu fragen, ob er in das MIDI-Format exportieren kann, dieses importieren Sie dann in Melody-Harmony. Ungeachtet aller Schwächen bleibt das MIDI-Format das einzig nutzbare Austauschformat zwischen den allermeisten Musikprogrammen.

Unter Windows habe ich bereits ein Programm, das die ".MUS" Datei-Endung verwendet. Wie vermeide ich hier einen Konflikt der beiden Anwendungen?

Wählen Sie bei der Installation des Programms den "Setup type": "Custom". Im nächsten Fenster deaktivieren Sie dann die ".MUS"-Endung und lassen die ".MYR"-Endung markiert.
Wenn die Installation bereits durchgeführt wurde, starten Sie das Programm und gehen Sie zu "Einrichten>Globale Einstellungen".
Im Fenster "Speichern" wählen Sie die Option "Standardmäßig die Dateiendung .myr statt .mus vorschlagen".
Mit dieser Einstellung wird das Programm beim Speichern automatisch nur noch die ".MYR" Datei-Endung verwenden.

Ich kann manche Dateien (MIDI, MOD...) nicht importieren. Was ist passiert?
 

Zunächst sollten Sie überprüfen, ob die Dateien nicht beschädigt sind und in anderen Standard-Programmen einwandfrei abgespielt werden könen. Wenn dies der Fall zu sein scheint, füllen Sie einen Problem-Bericht aus und senden Sie Ihn zusammen mit einer der fraglichen Dateien an den Technischen Support.

Warum erzeugt Harmony-Melody für jedes Musikstück zwei Dateien: eine ".MUS" und eine ".bak"-Datei? Wo liegt der Unterschied?

Wenn Sie eine Standard-Datei (.mus, .myr) speichern, wird automatisch eine Sicherungskopie (.bak) der letzten Datei erzeugt. Dadurch können Sie jederzeit auf die vorherige Version zurückgreifen, falls dies nötig werden sollte.
Sie können bis zu 99 letzte Versionen automatisch auf Ihrer Festplatte speichern lassen, oder 0 (also keine).
Die Anzahl der gewünschten Sicherungskopien kann man im "Speichern"-Fenster unter "Einrichten>Globale Einstellungen" festlegen.




(c) Myriad - Alle Rechte vorbehalten.